Webcontent-Anzeige

Und immer wieder Köln

Stefani Helmerding unterstützt den Programmbereich Finanzmanagement

"Et jitt kei Wood ... " – auch für unsere neue Kollegin Stefani Helmerding (42) beinhaltet die musikalische Liebeserklärung der Kölschen Band Cat Ballou an die Stadt alles, was sie an Köln schätzt: die Menschen, die Sprache, die Lieder, den Dom und natürlich den Karneval, den sie bereits in ihren ersten Arbeitswochen mit den neuen Kolleginnen und Kollegen von der KGSt gemeinsam feiern durfte.

Stefani Helmerding arbeitet bei uns als Teamassistentin im KGSt®-Programmbereich Finanzmanagement. Geboren und aufgewachsen ist sie in Euskirchen, einer mittelgroßen Stadt, rund 40 km von Köln entfernt. Ihre Ausbildung zur Werbekauffrau absolvierte sie in der Musikbranche. Anschließend arbeitete sie unter anderem als Team- und Projektassistenz bzw. Assistentin der Geschäftsleitung in Unternehmen ganz unterschiedlicher Branchen.

Ihre örtliche Flexibilität hat sie ebenfalls bewiesen, unter anderem in Rosenheim, Siegen und Hamburg. Doch immer wieder hat es sie ins Rheinland zurückgezogen, vor allem nach Köln. Nach einer mehrmonatigen beruflichen Auszeit, die sie mit ihrer Familie unter anderem in Neuseeland verbrachte, hat sie das Stellenangebot der KGSt entdeckt und sich angesprochen gefühlt.

Und damit lag sie goldrichtig: Organisieren, Koordinieren und Strukturieren liegen ihr im Blut. An Aufgaben geht sie grundsätzlich pragmatisch und lösungsorientiert heran. Sie möchte etwas bewegen, blickt gerne über den Tellerrand und freut sich über neue spannende Themen und den Austausch mit Kolleginnen und Kollegen.

Trotz ausgeprägter Köln-Liebe ist Stefani Helmerding privat gerne auf Reisen und neugierig auf interessante Menschen, die ihr dabei begegnen. Doch nicht nur die Gesellschaft von Menschen ist ihr wichtig. Auch auf dem Rücken der Pferde fühlt sie sich sehr wohl und erkundet gerne die Natur mal aus einem anderen Blickwinkel.

"Et jitt kei Wood, dat sage künnt wat ich föhl, wann ich an Kölle denk. Ich heb einfach des Geföhl ich bin zu huus" heißt es in der eingangs zitierten Köln-Hymne abschließend. Wo Stefani Helmerding privat verwurzelt ist, wissen wir jetzt. Abgesehen davon freuen wir uns sehr, dass sie ihr berufliches Zuhause nun bei uns in der KGSt gefunden hat.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis Megafon – Aktuelles © Zerbor www.fotolia.com