Webcontent-Anzeige

KGSt®-Datenbank Stellenbewertungen

Stellenbewertungen, Stellenbeschreibungen

Das KGSt®-Gutachten Stellenplan - Stellenbewertung ist das Standardwerk für die Bewertung von Beamtenstellen. Die Bewertungstabellen und Beschreibungen dienen unseren Mitgliedern als Bewertungsempfehlung. Dennoch wünschen sich die Expertinnen und Experten mehr Stellenbeschreibungen und Begründungen.

Dieses "Mehr" stellen wir Ihnen in der Datenbank Stellenbewertungen zur Verfügung. Sie beinhaltet alle Musterstellen aus dem KGSt®-Gutachten 2009 mit Kurzbeschreibungen. Zusätzlich wird sie fortlaufend ergänzt um weitere, qualitätsgesicherte Stellenbeschreibungen mit ausführlichen Bewertungsbegründungen aus "echten" Beratungsprojekten für unsere Mitglieder.

Zu einem späteren Zeitpunkt werden wir zudem unsere Mitglieder bitten, uns freiwillig anonymisierte Stellenbeschreibungen und Stellenbewertungen bereitzustellen.

Welchen Mehrwert bietet Ihnen die Datenbank?

Alle KGSt®-Mitglieder können die Datenbank nutzen, einzige Voraussetzung ist eine Registrierung am KGSt®-Portal. Sie finden hier vollständige Stellenbeschreibungen, Ergebnisse mit Wertzahlen nach Bewertungsmerkmalen und ausführliche Begründungen je Bewertungsmerkmal.

  • Suchen Sie anhand von Stichwörtern konkrete Stellenbewertungen.
  • Wählen Sie unterschiedliche Analysen frei aus.
  • Selektieren Sie die Ergebnisse nach Besoldungsgruppen/Wertzahlen.
  • Sortieren Sie die Bewertungen nach Größenklassen.
  • Drucken Sie ausführliche Begründungen je Bewertungsmerkmal aus.
  • Schauen Sie sich Quervergleiche und Reports zu einzelnen Stellen an.

Drei Zielgruppen wollen wir bei der Stellenbewertung unterstützen:

  • Führungskräfte, wenn es um die Arbeit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und das Ausfüllen von Stellenbeschreibungen geht.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Stellenbeschreibungen fertigen sollen.
  • Bewertungsprofis, die den Schwierigkeitsgrad einer Stelle im Spannungsfeld sachgerechter Bewertung versus persönlichem Empfinden der Stelleninhaberinnen und Stelleninhaber feststellen müssen.
Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Zeichnung © Markus Wortmann