Webcontent-Anzeige

Stellenwirtschaft

Standards nutzen. Aufwand reduzieren.

Die Stelle ist die kleinste organisatorische Einheit in einer Kommunalverwaltung. Sie muss im Rahmen von z. B. Budgetvorgaben effizient geplant und kalkuliert werden. Das ist die Aufgabe der Stellenwirtschaft. Mit ihrer Hilfe können die Personalkosten aus organisatorischer Sicht gesteuert werden.

Wir bieten unseren Mitgliedern im Bereich der Stellenwirtschaft ein breites Leistungsspektrum.

Stellenbewertung

Unser Verfahren zur analytischen Stellenbewertung von Beamtenstellen ist richtungsweisend in der gesamten öffentlichen Verwaltung. Das Vorgehensmodell selbst und ca. 1 500 bewertete Musterstellen von Städten, Gemeinden und Kreisen aller Größenklassen im KGSt®-Gutachten "Stellenplan - Stellenbewertung" unterstützen unsere Mitglieder bei ihrer Arbeit. Individuelle Beratungsleistungen und Seminare runden unser Angebot zum Thema Stellenbewertung ab.

Stellenbemessung

Die Normalarbeitszeit ist eine zentrale Größe zur Berechnung des Stellenbedarfs. Wir stellen unseren Mitgliedern über die KGSt®-Normalarbeitszeit Richtwerte zur Verfügung. Darüber hinaus bieten wir unseren Mitgliedern über unsere Benchmarks Kennzahlen zum Stellenbedarf in ausgewählten Bereichen. Individuelle Beratungsleistungen und Seminare runden unser Angebot bei der Stellenbedarfsermittlung ab.

Kosten eines Arbeitsplatzes

Wir unterstützen unsere Mitglieder dabei, die Kosten einer Stelle zu kalkulieren. Dafür aktualisieren wir jährlich unseren KGSt®-Bericht "Kosten eines Arbeitsplatzes". Er ist seit Jahren der "Bestseller" unter den KGSt®-Publikationen.

Das ist unser Beitrag für eine professionelle und effektive Stellenwirtschaft in Kommunen.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Great Team Horizontal Linear Concept © ivan mogilevchik www.fotolia.com