Webcontent-Anzeige

Strategisch vergleichen

Neuer Vergleichsring für Städte über 200 000 Einwohner unterstützt strategische Haushaltssteuerung

Verfügt Ihre Stadt über strategische Ziele? (Wie) werden die strategischen Ziele bei der Haushaltsteuerung berücksichtigt? Wie wird Politik und Stadtgesellschaft hinsichtlich der Messung der Zielerreichung eingebunden und informiert? (Wie) Können Haushaltsmittel strategischen Zielen zugeordnet werden?

Im Vergleichsring Strategische Haushaltssteuerung für Städte über 200.000 Einwohnerinnen und Einwohner werden wir diese Fragen im kommenden Jahr beantworten und diskutieren. Gute kommunale Beispiele, die zu einer strategischen (Haushalts-)Steuerung beitragen, werden herausgearbeitet.

Neben der Bestimmung von Erfolgsfaktoren wird der Vergleichsring mit Kennzahlen zur strategischen Haushaltsteuerung beitragen. Hierzu identifizieren wir gemeinsame strategische Ziele, die es z. B. in den Themenfeldern nachhaltige Entwicklung, Wohnen, Verkehr oder Digitalisierung geben wird. Anschließend werden die Ziele operationalisiert und die Zielerreichung gemessen.

Durch die Einbindung der Axians-IKVS GmbH, die die Daten der statistischen Landesämter oder Betriebe in ihre Vergleichsdatenbank importiert, minimieren wir den Erhebungsaufwand.

Die Diskussion von Maßnahmen, die zur Zielerreichung beitragen, kann eine Folgewirkung des Vergleichsarbeit sein. Aus Kapazitätsgründen ist sie allerdings nicht Bestandteil des Vergleichsrings.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis Megafon – Aktuelles © Zerbor Adobe.Stock