KGSt Veranstaltungen Details

KGSt®-Fachkonferenz E-Rechnung - Fahrplan zur E-Rechnung

Programm

Bis spätestens April 2020 müssen alle öffentlichen Einrichtungen von Ländern und Kommunen E-Rechnungen annehmen und verarbeiten. Das hat das Europäische Parlament über die elektronische Rechnungsstellung bei öffentlichen Aufträgen beschlossen. Das gesamte Rechnungsvolumen auf kommunaler Ebene wird auf ca. 75,8 Millionen Rechnungen jährlich geschätzt. Die Einführung der E-Rechnung bringt organisatorische und regulatorische Veränderungen mit sich. Was alles zu bedenken ist und wie eine erfolgreiche Einführung der E-Rechnung und damit die Umsetzung der EU-Richtlinie gelingen kann, erfahren Sie im Rahmen unserer Fachkonferenz von ausgewiesenen Expertinnen und Experten auf diesem Themenfeld.

Inhalte der Fachkonferenz:

  • Grundlagen zur E-Rechnung – Norm, Syntax, Standards & Co
  • Umsetzungsfristen
  • Datenschutz und Sicherheit bei der E-Rechnung
  • Die E-Rechnung erfolgreich einführen! Ein Blick auf die Prozesse und Rahmenbedingungen
  • Ein Jahr X-Rechnung in Bremen!
  • Fragen, Diskussion, Erfahrungsaustausch

Die Teilnehmenden lernen verschiedene örtliche Praxisbeispiele zur Einführung der E-Rechnung kennen und wissen, was Sie jetzt aktiv in ihrer Verwaltung tun müssen, um die E-Rechnung erfolgreich und gewinnbringend einzuführen. Außerdem bekommen die Teilnehmenden die Gelegenheit sich interkommunal auszutauschen und zu vernetzen.

Link zum ausführlichen Programm mit allen Infos

Zielgruppe

Führungskräfte, Fachkräfte und Mitarbeiter/-innen mit Aufgaben aus Organisation/IT/Kämmereien, Mitglieder von Projektgruppen zur Einführung von E-Government, sowie alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Thema

Informationsmanagement