KGSt Veranstaltungen Details

KGSt®-Infotag: Aus der Praxis für die Praxis - 1001 Wege Personalbedarf zu planen

Programm

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an KGSt-Mitglieder.

Aufgrund der demografischen Veränderungen der Mitarbeiterschaft werden altersbedingte Dienstaustritte innerhalb der nächsten 10 bis 15 Jahre rasant ansteigen. Damit einher zeichnet sich ein zunehmender Fachkräftemängel ab, der durch proaktive Maßnahmen und zielgerichtete Aktivitäten entgegengesteuert werden kann.

Die Digitalisierung wirkt als führender Treiber zu einer deutlichen Veränderung in der Gestaltung und den Anforderungen an die Arbeitswelt und setzt gesteigerte Ansprüche an das Personalmanagement. Eine ganzheitliche strategische Personalbedarfsplanung richtet idealerweise den Fokus sowohl auf die Personalentwicklung (qualitativer Teil) als auch die Kennzahlenerstellung (quantitativer Teil). In der Praxis stellt sich die Kombination aus beidem noch immer als Herausforderung dar.

Mit diesem Infotag stellen wir Ihnen die Ergebnisse des in Kürze erscheinenden Berichtes vor. Kommunale Praktikerinnen und Praktiker werden Sie an ihren individuellen Erfahrungen mit der Personalbedarfsplanung in ihrer Kommunalverwaltung teilhaben lassen. Denn der Infotag soll Ihnen vielfältige Impulse aus der Praxis geben, auf welche unterschiedlichen Weisen eine Personalbedarfsplanung angegangen und professionalisiert werden kann. Denn: Den einen Weg gibt es nicht!

Selbstverständlich bleibt auch genügend Zeit für Fragen und die Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen. Denn die Mischung macht’s: So nehmen Sie Handlungsvorschläge und Ideen für die konkrete Umsetzung in der eigenen Kommune mit und können sich ebenso im Nachgang zur Veranstaltung mit Gleichgesinnten austauschen.

Das Programm finden Sie hier.

Zielgruppe

Personaldezernenten/-innen, Personal- und Hauptamtsleitungen, Führungs- und Fachkräfte zum Thema Personalentwicklung, Aus- und Fortbildungsleitungen, zentraler Service Personal und Organisation, Beschäftigte der zentralen Steuerungsunterstützung, Personalräte, Projektleitungen zu Personal- und Organisationsthemen, Fach- und Führungskräfte aus dezentralen Organisationseinheiten

Thema

Personalmanagement