KGSt Veranstaltungen Details

Digital Leadership: Organisationsentwicklung und Zusammenarbeit im Digitalen Zeitalter

Programm

Sie verantworten ein umfangreiches Digitalisierungsprojekt in Ihrer Verwaltung? Oder Sie sind Führungskraft in einem Bereich, der stark von Veränderungen durch die Digitalisierung betroffen ist oder sein wird? Dann sind Sie genau die richtigen für diesen Workshop!

Die Digitalisierung führt zu deutlichen Umbrüchen im Kunden- und Bürgerverhalten sowie in der Arbeitswelt. Im Zuge der Digitalisierung werden sich die Anforderungen an die kommunalen Führungskräfte genauso ändern, wie die an die Mitarbeitenden: Andere oder veränderte Fähigkeiten und Fertigkeiten werden gebraucht. Diese beziehen sich insbesondere auf folgende Gestaltungsbereiche:

  • Prozesse und Schnittstellen: Innerhalb eines Teams, einer Abteilung, eines Amtes und zwischen Ämtern
  • Arbeitsplatz: Ausstattung, Arbeitsort und Arbeitszeiten, Stelleninhalte und -bewertungen
  • Kommunikation, Kollaboration und Zusammenarbeit: Strategische Öffnung nach innen und außen, Wissensmanagement
  • Neue Chancen der Datenerhebung und -auswertung: Balance halten zwischen wenig reflektierten “Auswertungswahn” und neuen Möglichkeiten, Erkenntnisse zu generieren

Diese Gestaltungsbereiche werden stark vom kollaborativen Arbeiten, von der „Gleichzeitigkeit” der Bearbeitung, der Selbstorganisation, der Eigenverantwortung, von flexiblen Arbeitszeiten und -orten, vom mobilen Arbeiten, von virtueller Teamarbeit, von ergonomischen Aspekten und von individuellen Bedürfnissen sowie von der Work/Life-Balance beeinflusst.

Unter diesen Rahmenbedingungen ergeben sich viele Herausforderungen für die gesamte Organisation - und speziell für die Rolle der Führungskräfte. Doch welche sind das und wie muss sich kommunale Führung verändern, um im Zeitalter der Digitalisierung – einem Zeitalter der Beschleunigung – erfolgreich zu sein?

Im Rahmen des Workshops soll diese Frage beantwortet werden. Am Ende haben/sind teilnehmende Führungskräfte und Projektverantwortliche

  • für das Thema Digitalisierung und dessen Herausforderungen für Kommunalverwaltungen sensibilisiert.
  • ein Verständnis für die Zusammenhänge und Charakteristika der Digitalisierung.
  • eine zielgerichtete Diskussion über das Thema Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf Führung und Zusammenarbeit geführt.
  • vertiefte Anknüpfungspunkte für das eigene Projekt bzw. den eigenen Arbeitskontext erarbeitet.
  • konkrete Ansätze für die weitere Entwicklungsschritte für die eigene Kommune erarbeitet.

Zielgruppe

Zielgruppe des Workshops sind leitende Führungskräfte und Projektverantwortliche, die die Verwaltungsdigitalisierung verantwortlich (mit)gestalten. Um eine gute Arbeitsfähigkeit und intensive Diskussionen zu ermöglichen, liegt die maximale Teilnehmerzahl bei 15 Personen.

Thema

Informationsmanagement