KGSt Veranstaltungen Details

Gebührenkalkulation der Feuerwehrsatzung

Programm

Ihre Gesundheit und die unserer Referentinnen und Referenten liegt uns am Herzen.

Gemeinsam mit dem jeweiligen Veranstaltungshaus werden wir alle notwendigen Vorkehrungen, unter Berücksichtigung der jeweils geltenden Hygienevorgaben treffen, um Ihnen neben – wie gewohnt qualitativ hochwertigem Inhalt - auch ein gutes Gefühl zur Teilnahme an unseren KGSt®-Veranstaltungen zu geben. Wir werden alle Teilnehmenden im Vorfeld der jeweiligen KGSt®-Veranstaltung über die Vorkehrungen sowie die notwendigen Maßnahmen informieren.

Bei Fragen, wenden Sie sich gerne an uns. Bleiben Sie gesund!

Ihr Seminarteam der KGSt

Der Einsatz der Feuerwehr im Rahmen der Gefahrenabwehr ist eine wesentliche Aufgabe der kommunalen Daseinsvorsorge. Jede Gemeinde hat eine den örtlichen Verhältnissen angepasste Feuerwehr vorzuhalten, um die Gefahrenabwehr im entsprechenden Zuständigkeitsbereich des Landesfeuerwehrgesetzes sicherzustellen. Die Landesbrandschutzgesetze bieten den Kommunen die Möglichkeit, Einsätze über eine Satzung als Anspruchsgrundlage abzurechnen.

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie den Kostenersatz für Feuerwehreinsätze über die Kostenrechnung mittels Betriebsabrechnungsbogen kalkulieren und wie Sie diesen dann auf Basis eines aussagefähigen Einsatzberichtes richtig erheben. Sie werden sich ausführlich mit der Kostenrechnung in ihren Bestandteilen und mit den feuerwehrspezifischen Besonderheiten befassen.

Sie haben ausreichend Gelegenheit, Fallkonstellationen aus der Praxis anzusprechen. Ebenfalls werden Fallkonstellationen durchgesprochen und Lösungswege aufgezeigt. Außerdem wird die Abstimmung zwischen Feuerwehreinsatzkräften und Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeitern thematisiert.

Inhalte des zweitägigen Seminars werden sein:

  • Grundlagen der Kostenrechnung
  • Kalkulation einer Feuerwehrsatzung: rechtliche und rechnerische Inhalte
  • Entgeltpolitik, Kalkulationsprinzipien
  • Gestaltung des Maßstabes für den Kostenersatz
  • Einen Betriebsabrechnungsbogen selbstständig erstellen
  • Grundzüge der Geltendmachung eines Kostenersatzanspruches
  • Entstehung und Festsetzung von Anspruchsgrundlagen
  • Rechtliche Anspruchsvoraussetzungen
  • Notwendige Inhalte des Einsatzberichts
  • Analyse des Einsatzberichtes, notwendige Informationen und Angaben
  • Festlegung des Umfangs des Kostenersatzanspruchs
  • Adressatenauswahl
  • Rechtliche Vorgaben und notwendige Inhalte eines Abrechnungsbescheids

Bitte beachten Sie:
Die Teilnehmerunterlagen werden Ihnen ausschließlich digital im KGSt®-Portal zur Verfügung gestellt. Nur die für das Seminar erforderlichen Arbeitsunterlagen werden durch die KGSt in ausgedruckter Form bereit gestellt.

Zielgruppe

Führungskräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommunaler Verwaltungen, die im Bereich des Feuerwehrwesens tätig sind oder aus anderen Zusammenhängen mit der Problematik in Berührung kommen; interessierte Angehörige von Berufsfeuerwehren und Freiwilligen Feuerwehren. Das Seminar richtet sich aber auch an Verwaltungsangehörige des Finanzbereichs, die an der Kalkulation der Feuerwehrsatzung beteiligt sind.

Thema

Fach- und Servicebereiche