KGSt Veranstaltungen Details

Strategisches Prozessmanagement mit dem KGSt-Prozesskatalog

Programm

Diese Veranstaltung wurde mit Blick auf aktuellen Entwicklungen mit dem COVID-19 Virus abgesagt. Wir bedauern sehr, diese Entscheidung treffen zu müssen, sehen jedoch derzeit unter der Abwägung aller Aspekte keine andere Möglichkeit.

Wir hoffen diese Veranstaltung bald wieder neu terminieren zu können.

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an KGSt-Mitglieder.

Gehen Sie Ihr Prozessmanagement strategisch an, indem Sie sich einen einfachen, schnellen und systematischen Überblick über Ihre Prozesse verschaffen und organisationsunabhängig Prozessoptimierungsprojekte priorisieren. Dabei hilft Ihnen der KGSt®-Prozesskatalog. Außerdem zeigt Ihnen der KGSt®-Prozesskatalog, mit welchen Attributen und Besonderheiten einzelne Prozesse versehen sind. Ein besonderes Gimmick: In der neuen Version des KGSt®-Prozesskatalogs sind auf Basis einer umfassenden Analyse E-Government-Kernprozesse markiert worden: eine optimale Grundlage für Ihre Priorisierungsprojekte im Kontext Prozessmanagement! Wir zeigen Ihnen in diesem Seminar, wie Sie die Vorteile des KGSt®-Prozesskatalogs am besten nutzen können!

Unsere Trainer vermitteln Ihnen, wie Sie anhand eines Verwaltungsscreenings ausgehend vom KGSt®-Prozesskatalog eine strategische Priorisierung von prozessualen Projekten erstellen können. Dabei arbeiten Sie aktiv mit. Eigene Fragestellungen sind stets gewünscht, sodass Sie am Ende des Seminars mit klaren Ideen und Ansätzen für ein strategisch ausgerichtetes Prozessmanagement in den Berufsalltag zurückgehen.

Voraussetzungen für die Teilnahme am Seminar:

  • Idealerweise haben die Teilnehmenden erste Erfahrungen bei der Arbeit mit Prozessen.
  • Das Modul „Grundlagen und Handwerkszeug des Prozessmanagements“ ist belegt worden bzw. gleichwertige Kenntnisse liegen vor.
  • In dem Seminar wird intensiv mit dem KGSt-Prozesskatalog gearbeitet. Teilnehmende sollten ein Laptop oder Tablet mitbringen, um die Excel-Tabelle vor Ort nutzen zu können.

Weitere Informationen auf unser Gesamtprogramm zum Kommunalen Prozessmanagement finden Sie hier.

Zielgruppe

Beschäftigte, die prozessuale Organisationsfragen verantworten oder daran mitmirken. Hierzu zählen insbesondere Prozessmanager*innen, ITler*innen und Organisationsgestalter*innen. Dabei spielt es keine Rolle ob Sie aus einem Querschnitts- oder Fachbereich kommen.

Thema

Organisationsmanagement