KGSt Veranstaltungen Details

Innovations- und Moderationsmethode Design-Thinking

Programm

Die Denkrichtung ändern. Das ist immer wichtiger, um angestrebte Ziele zu erreichen, konkrete Fragen zu beantworten oder Probleme zu lösen. Unterstützt wird dieser Prozess durch Methoden, die uns irritieren und durch die wir neue Impulse erhalten.

Ein solche Methode ist „Design Thinking“. Im Fokus steht der Kunde, Bürger oder Mitarbeiter: der Nutzer! Dadurch werden bessere Produkte, Services und Prozesse gestaltet. Aber nicht einfach so, sondern weil bei dieser Methode Menschen aus unterschiedlichen (fachlichen) Disziplinen, mit unterschiedlicher Haltung und Sichtweisen zusammen kommen. Gemeinsam entwickeln sie Lösungen für definierte Probleme. Das Verfahren orientiert sich an der Arbeit von Designern und kombiniert die Elemente: Verstehen, Beobachten, Synthese, Ideation, Prototyping und Testen.

Haben Sie Lust bekommen die Methode „Design Thinking“ kennenzulernen? Dann fordern Sie bei uns Ihr individuelles Angebot an. Wir bieten verschiedene Möglichkeiten, Design Thinking zu (er)lernen. Der Umfang des Seminars hängt von der angestrebten Wirkung ab: ein bis drei Tage.

Eintägig: Wir vermitteln Ihnen die Grundlagen des Design Thinking-Ansatzes.

Mehrtägig: Haben Sie mehr Zeit, dann konzipieren wir einen Workshop, der individuell auf Ihre Organisation zugeschnitten ist. Neben einer Methodenschulung bearbeiten Sie dann auch die für Ihre Organisation relevanten Problemstellungen.

Zielgruppe

Beschäftigte aus den Bereichen IT, E-Government, Digitales, Organisation, Organisationsentwicklung, Projektmanagement, Verwaltungsmodernisierung

Thema

Allgemeine Management-Themen