KGSt Veranstaltungen Details

Gebäudereinigung in der Praxis

Programm

Die Kommunen haben die Gebäudereinigung sowohl als Fremd- wie auch als Eigenreinigung organisiert. Vom Dienstleister wird gefordert, dass seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer nach dem neuesten Stand der Technik geschult werden.
Die Eigenreinigungskräfte aber werden in vielen Fällen allein gelassen, oder durch „Verkaufsberater informiert“. Bei der Inhouse-Schulung / Weiterbildung werden sowohl die in Ihrer Kommune vorgegebenen Standards, wie auch die vor Ort im Einsatz befindliche Reinigungstechnik und -chemie berücksichtigt, so dass die Reinigungstätigkeit optimiert, das Reinigungsergebnis verbessert und die Reinigungskräfte durch optimale Arbeitsabläufe entlastet werden.
Insbesondere kann so die Wirtschaftlichkeit Ihrer Eigenreinigung erhöht werden. Während der zweitägigen Schulung werden folgende Themen ausführlich behandelt bzw. praktisch durchgeführt:
1. Tag:
- Bodenbeläge, Reinigungschemie, Grundsätze der Reinigung
(Theoretische Einführung unter Berücksichtigung der örtl. Gegebenheiten)
- Reinigungs- und Pflegeverfahren,
- Grundreinigung, Beschichtung, Pflegefilmsanierung
(praktische Anwendung)

2. Tag:
- Ein- und zweistufiges Wischen, Oberflächenreinigung,
Sanitärreinigung, Glasreinigung
(Praktische Anwendung)
- Gefahrstoffverordnung (GefStoffV),
- Kennzeichnung,
- Umgang mit kennzeichnungspflichtigen Reinigungsmitteln, Betriebsanweisung,
- Belehrung gemäß GefStoffV.
- Anwendung der im Einsatz befindlichen Reinigungsmittel, Mopp-Wäsche, Sonstiges
- Abschlussbesprechung
Weitere Themen können auf Wunsch hinzugefügt bzw. ausgetauscht werden.


Zielgruppe

Eigenreinigungskräfte und Objektleitungen Gebäudereinigung

Thema

Fach- und Servicebereiche

KGSt Ansprechpartner Profil