Webcontent-Anzeige

Was brauchen eigentlich kommunale CDOs?

Ein "UX"-Workshop mit Aperto lässt Ideen sprudeln

Die Digitalisierung brodelt überall. Wie Popcorn poppt sie an jeder Ecke in der Kommune auf. Innerhalb der Verwaltung schlängelt sie sich durch sämtliche Fachbereiche. Im Konzern Kommune und in der örtlichen Gemeinschaft ist sie in jedem Gestaltungsfeld anzutreffen – egal, ob Jugend & Familie, Mobilität & Verkehr, Energie oder Soziales.

 Fotos © Aperto GmbH Fotos © Aperto GmbH

Das haben auch das KGSt®-Ökosystem der Digitalisierung und unsere Denkanstöße zur Digitalen Kommune gezeigt. Wir haben viele Gespräche mit kommunalen Praxisexperten geführt, die die Digitalisierung in ihrer Kommune verantworten, sie koordinieren, Ideen kanalisieren, Synergieeffekte schaffen, Netzwerke bauen und damit dazu beitragen, mit Hilfe der Digitalisierung die Lebens-, Arbeits- und Standortqualität in ihrer Kommune zu verbessern.

Vielen Akteuren in Kommunen fehlt dabei eine einfache und wirksame Steuerungssystematik für Ideen und Projekte im Kontext der Digitalisierung. Viele Digitalisierungsverantwortliche fragen sich beispielsweise, ob es Kommunen gibt, die mit genau der gleichen Idee gute Erfahrungen gemacht haben. Sie suchen nach Möglichkeiten der Co-Finanzierung von Projekten oder Fördermitteln, sie wünschen sich einen Austausch oder potenzielle Projektpartner, damit gute Ideen gemeinsam weitergedacht und umgesetzt werden können.

Gemeinsam mit UX (User Experience)-Experten von aperto und kommunalen Digitalisierungsverantwortlichen haben wir mit der Zielgruppe selbst nutzerzentriert Lösungen entwickelt und uns über Methoden und Instrumente ausgetauscht, die ein kommunaler CDO im Alltag braucht.

Eine Schärfung des Rollenbildes und eine exemplarische Stakeholder-Analyse halfen uns dabei, den Bedarf optimal bestimmen zu können. Unsere Überlegungen setzen wir fort. Welche Früchte sie tragen, darüber halten wir Sie auf dem Laufenden: immer aktuell im KGSt®-Journal, im KGSt®-Portal und in unseren Social Media-Kanälen.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Megafon - Aktuelles © Zerbor www.fotolia.com