Webcontent-Anzeige

Wir begrüßen zwei neue Mitarbeiterinnen

Stephanie Kühn und Julia Frank

Unser Team ist so vielfältig wie unser Leistungsportfolio. Wir schätzen die ganz unterschiedlichen Erfahrungen und Talente unser Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Verschiedene Sichtweisen helfen uns dabei, den Ansprüchen und Bedürfnissen aller unserer Mitglieder gerecht zu werden und weitere innovative und kreative Angebote zu entwickeln. Wir sehen unsere Vielfalt als wertvolle Chance und Schlüssel zu unserem Erfolg. Seit Anfang Mai können wir uns wieder über kreative und talentierte Team-Verstärkung freuen.

 Stephanie Kühn Stephanie Kühn

Stephanie Kühn ist neue Ansprechpartnerin für die Lehrgänge Organisationsmanagement und Stellenbewertungsseminare

In der KGSt-Vornamen-Hitliste hat es ein Name mittlerweile ganz nach vorne geschafft: Mit Stephanie Kühn (34) dürfen wir die aktuell dritte Stephanie/Stefanie bei uns willkommen heißen. Aber davon abgesehen bringt unsere neue Kollegin im Team Seminare & Kongresse ihren ganz individuellen beruflichen und persönlichen Background mit.

Stephanie Kühn liebt neue Herausforderungen, ist aufgeschlossen, reisefreudig, organisiert gerne, liebt den Kontakt mit Menschen und stammt aus dem Hunsrück bei Koblenz. Kein Wunder also, dass sie ihre beruflichen Wurzeln in der Hotel- und Tourismusbranche hat. Ihre Ausbildung absolvierte sie im Grandhotel Petersberg in Königswinter. Anschließend folgte ein Studium der Tourismuswirtschaft in Wilhelmshaven, bevor es sie wieder zurück ins Rheinland zog.

Dort arbeitete sie in unterschiedlichen Stationen im Veranstaltungs- und Geschäftsreisebereich. Vor allem betreute sie internationale Kunden und kümmerte sich um deren Konferenzwünsche und Programme. Mit der Coronapandemie kam der plötzliche Stillstand der Branche und für Stephanie Kühn der Anlass, sich neu zu orientieren.

Stephanie Kühn wird ihr Engagement und ihre Energie aktuell schwerpunktmäßig in die Organisation der KGSt®-Lehrgänge für Organisationsmanagement und -Stellenbewertungsseminare stecken. Sie freut sich besonders auf die neuen Aufgaben für die kommunale Familie und auf spannende Herausforderungen im Zusammenhang mit der digitalen Umsetzung der Veranstaltungen.

Auch privat sucht sie Abwechslung und Abenteuer und ist absolut reisefreudig. Am liebsten besucht sie ferne Länder, wo sie neue Kulturen, Menschen und deren Geschichte kennenlernen kann. Vor allem Asien (Vietnam, Myanmar) sowie Brasilien haben es ihr angetan.

Statt Reisen ist nun allerdings Renovieren angesagt. Stephanie Kühn und ihr Mann haben die coronabedingte Zwangspause sinnvoll genutzt und sich ein Haus gekauft, das sie nun in Eigenregie renovieren und umbauen. Neue Aufgaben bringen oft verborgene Talente ans Tageslicht. Bei Stephanie Kühn war es ihre handwerkliche Seite, die sie vorher noch nicht kannte. Sogar beim Verputzen macht ihr inzwischen niemand mehr etwas vor.

Und wenn das Fernweh ruft geht es jetzt eben hinaus ins Bergische Land, das vor ihrer Haustür liegt. Auch hier gibt es tolle Wanderstrecken und Ausflugsziele, die Stephanie Kühn unbedingt noch erkunden möchte.

Webcontent-Anzeige
 Julia Frank Julia Frank

Neue Chance – neues Glück: Julia Frank unterstützt den Programmbereich Finanzmanagement

Unsere neue Mitarbeiterin im Programmbereich Finanzmanagement, Julia Frank (39), kann sich über einen kurzen Arbeitsweg zur KGSt freuen, den sie vor allem mit dem Fahrrad zurücklegen wird. Ihr Geburtsort dagegen ist umso weiter entfernt. Mit neun Jahren ist sie mit ihrer Familie aus dem über 6.000 Kilometer von Köln entfernten Kirgistan nach Lohne (Oldenburg) gezogen.

Mit dem Studium kam der nächste, nicht mehr so spektakuläre Ortswechsel: Julia Frank zog nach NRW – und blieb dort bis heute. Sie studierte Germanistik und Linguistik an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf und konnte nebenbei als Praktikantin und Werkstudentin in viele Unternehmen "hineinschnuppern", vor allem in die Bereiche Organisation und Personal. Nach ihrem Studium arbeitete sie zuerst als freiberufliche Lektorin und Korrektorin für Verlage und private Kunden. Anschließend war sie als Recruiting-Managerin (Personalmarketing) für eine internationale Unternehmensberatung mit Sitz in Düsseldorf tätig.

Mit der Verlagerung ihres Lebensmittelpunktes nach Köln kam der berufliche Wechsel. Kurzerhand machte sie ihr Hobby zum Beruf und startete als Food & Beverage Managerin bei einem Mittagstisch- und Catering-Unternehmen in Köln. Mit der Geburt ihrer Tochter ging Julia Frank in Elternzeit. Nach dieser Zeit kam Corona und die Rückkehr in die Catering-Branche war nicht mehr möglich. Doch für Julia Frank bot die Krise vor allem eine neue Chance: Gut und krisensicher aufgehoben ist sie ab sofort im Programmbereich Finanzmanagement der KGSt.

Als kreativer, gestalterischer Geist mit viel Struktur und Organisationstalent ist sie dort genau richtig. Kreativen Input sammelt sie privat bei Reisen, Designmessen, Ausstellungen und Konzerten. Auch beim Kochen testet sie sich am liebsten durch alle möglichen Gastronomien und gibt diese Erfahrungen gerne als Gastgeberin weiter.

Ihr großer Traum aber ist es, ein altes Haus zu kaufen, zu modernisieren, zu sanieren und kreativ einzurichten. Sollte Julia Frank dieses Traumhaus finden, kann ihr sicherlich ihre neue Kollegin Stephanie Kühn wertvolle Renovierungs- und Sanierungs-Tipps geben.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Megafon – Aktuelles © Zerbor Adobe.Stock