Webcontent-Anzeige

Wissensmanagement der Stadt Einbeck

Handreichung Wissenstransfer und Wissenslandkarte

Wissensmanagement ist für jede Behörde und jedes Unternehmen essentiell. Vorhandenes Wissen muss gesichert und neues Wissen strukturiert werden, damit es für alle Beschäftigten bei Bedarf verfügbar ist. Ein Ausschnitt des Wissensmanagements ist der Wissenstransfer bei der Nachbesetzung von Stellen.

 Muster-Wissenslandkarte Muster-Wissenslandkarte

Die Stadt Einbeck wird innerhalb der nächsten Jahre rund ein Viertel ihrer Mitarbeiterschaft durch Verrentung bzw. Pensionierung verlieren, Näheres dazu finden Sie in den Personalberichten der Stadtverwaltung. Angesichts dieser demografischen Entwicklung ist zwingend ein strukturiertes Verfahren zur Sicherung und zum Transfer des Wissens auf Nachfolgerinnen und Nachfolger erforderlich.

Die Methoden, die für einen Wissenstransfer in Betracht kommen, sind vielfältig. Die Stadtverwaltung Einbeck hat die Methode der strukturierten Interviews mit Vorbereitung durch eine Wissenslandkarte gewählt. Die dafür notwendigen Informationen stehen den Mitarbeitern in Form einer Handreichung zur Verfügung. Die mm-Datei der Wissenslandkarte auf S. 3 der Handreichung senden wir Ihnen auf Nachfrage (bitte per E-Mail an Laura.Joerg@kgst.de) gern zu.

Webcontent-Anzeige
Bildnachweis: Megafon - Aktuelles © Zerbor www.fotolia.com